Ungeziefer – im Haus, im Garten?

Juli 2018

Manchmal ist Ungeziefer eine Plage!

Aber … auch hier helfen uns die reinen ätherischen Öle von doTERRA.

Ameisen – Pfefferminz (auch um die Fenster einreiben)
Blattläuse – Pfefferminz, Weißtanne & Sandelholz
Käfer – Pfefferminz, Thymian
Raupen – Pfefferminz
Sandfloh – Lavendel, Zitronengrass, Thymian
Nachtfalter – Thymian
Flöhe, Wasserflöhe – Lavendel, Zirtonengras, Pfefferminz
Stechmücken – Patchouli
Moskitos – Lavendel, Zitronengrass
Motten, Falter – Lavendel, Pfefferminz
Blattläuse – Pfefferminz
Kakerlaken – Eukalyptus
Schnecken/ Nachtschnecken – Weißtanne, Patchouli
Spinnen – Pfefferminz
Zecken – Lavendel, Zitronengras, Thymian
Rüsselkäfer/ Kornkäfer – Patchouli, Sandelholz

Eine dezente Anwendung alle paar Tage ist absolut ausreichend.

Sie können die Öle auch in einer Wasser-Sprühflasche anmischen:

250 ml destilliertes Wasser + etwas Spülmittel bzw. Naturseife + 12 Tropfen ätherisches Öl

Wenn es um betroffene Pflanzen geht, können Sie die Pflanze selbst einsprühen, bei Topfpflanzen zusätzlich natürlich auch in den Topf sprühen. Vor Gebrauch gut schütteln, damit sich das Öl verteilt.

Ameisen im Haus: Sie werden merken, dass die Ameisen einen Riesenbogen um den Pfefferminz-Tropfen machen. Also überlegen Sie, wo Sie den Tropfen Pfefferminz platzieren. Sollten Sie einen Zugang ausfindig machen können, wo die Ameisen ein und aus gehen, können Sie auch ein kleines Wattestück nehmen und dort platzieren.

Viel Erfolg!

.